Muss ich als Fotograf noch etwas wissen?

Ja. Auch Fotografen sind ab dem 25. Mai verpflichtet, sich an die DSGVO zu halten. Zwar wart ihr auch bisher schon im Rahmen der strengen deutschen Gesetze zu vielen Dingen verpflichtet, jedoch kann ab dem 25. Mai eine nicht DSGVO-konforme Datenverarbeitung drakonische Strafen nach sich ziehen.

Gerne würden wir euch hier beraten, aber leider sind wir keine Anwälte, weswegen wir euch bitten, euch für die nötigen Updates eurer Website, Vertragsvorlagen etc. an euren Anwalt oder entsprechend fachlich kompetente Berater zu wenden. Ein erster Schritt für das grobe Verständnis ist hier ganz sicher der Podcast “Uncle Bobcast” von den Hochzeitsfotografen Nils Hasenau und Manuel Gutjahr, die sich mit einem Anwalt zu dem Thema DSGVO-Panik unterhalten haben.