Bedienung von PicDrop

Wie ändere ich den Standardtext zum Versenden meiner Galerien?

Wenn Du eine Galerie an Kunden verschicken möchtest, kannst Du entweder den Link zur Galerie per “Copy & Paste” kopieren und über jeden beliebigen Kanal verschicken. Oder Du kannst eine Mail über den “Versenden”-Button innerhalb der Galerie senden. Hier gibt Dir PicDrop standardmäßig einen allgemein gehaltenen Text vor, der für jede Situation passt, dafür aber nicht sehr individuell wirkt.

Möchtest Du diesen Text gerne persönlicher halten, kannst Du ihn in den Kontoeinstellungen anpassen. Öffne dort den Punkt “Deine Textvorlagen” und klicke auf “Neue Vorlage erstellen”.

Dort siehst Du nun den Standard-Text in einem Editor. In diesem kannst Du die Mail nach Belieben anpassen und unter einem Namen abspeichern. Neben dem (nur für Dich sichtbaren) Namen der Vorlage und dem Betreff ist die E-Mail in 4 Bereiche eingeteilt:

  1. Begrüßung und Anfang der Nachricht
  2. Hinweis zum Galerie-Passwort
  3. Hinweis zur PIN in der Präsentationansicht
  4. Ende der Mail und Verabschiedung

Punkt 1 und 4 kannst Du frei editieren und Dich kreativ austoben. Wichtig ist hier, dass Du nicht vergisst, den Platzhalter für den Galerie-Link einzufügen. In unserer Vorlage sind bereits alle Platzhalter enthalten. Falls Du diese jedoch gelöscht hast und nachträglich neu einfügen möchtest, kannst Du sie jederzeit über die Funktion “Platzhalter einfügen” erneut im Text unterbringen. Achte dabei darauf, dass die Platzhalter für das “Passwort” und die “PIN” in den jeweiligen Bereichen 2 und 3 landen.

Auch die bereits genannten Bereiche 2 und 3 kannst Du frei editieren. Aber: Es ist wichtig zu wissen, dass diese Bereiche beim Versenden nur dann in Deine Mail eingefügt werden, wenn die jeweilige Funktion in der zu versendenden Galerie aktiv ist. Der Satz “Das Passwort lautet “passwort123”. (ohne Anführungszeichen)” wird also nur eingefügt, wenn überhaupt ein Passwort aktiv ist. So ist sichergestellt, dass Du niemals vergessen wirst, das Passwort für eine Galerie mitzusenden. PicDrop denkt für Dich daran. Dasselbe gilt für die PIN zum Wechsel in die Abstimmungsansicht. Es macht also keinen Sinn, diese Themen in Punkt 1 oder 4 unterzubringen. Halte sie einfach separat und überlasse PicDrop den Rest.

Natürlich kannst Du beliebig viele Vorlagen erstellen. Anschließend kannst Du Deine Vorlagen im Versenden-Bereich jeder Galerie mit einem Klick aufrufen und ersparst Dir mit jeder verschickten Galerie viel Arbeit. Beim Versenden kannst Du dich dann noch entscheiden, ob Du die Mail über Dein eigenes Mailprogramm oder über PicDrop verschicken willst.

Diese Funktion ist ab unserem Pro-Tarif aufwärts nutzbar.

Wie lade ich Bilder auf ein iPad oder iPhone herunter? (iOS)

Leider ist das Speichern von Bildern auf mobilen Geräte von Apple nicht so einfach wie auf Android-Geräten. Darauf haben wir blöderweise keinen Einfluss. Wir möchten es Dir und Deinen Kunden aber mit dieser Anleitung so einfach wie möglich machen. Grundsätzlich empfehlen wir das Herunterladen eher auf PC/Macs, da unsere Vorschaufunktion in den Galerien auf mobilen Geräten gut genug ist und es für Deine Kunden keinen Unterschied macht, solange ihr mobiles Gerät online ist und du die Galerie für sie online lässt.

Variante 1: ein einzelnes Bild speichern

1. Öffne das Bild in der Galerie.

2. Klicke auf den Download-Button.
Das Original-Bild öffnet sich.

3. Drücke lange auf das Bild und dann auf “Bild sichern”.
Das Bild wird jetzt automatisch in Deiner Photo Roll gespeichert. Du kannst es jederzeit über die Fotos App finden und öffnen.


Variante 2: Alle Bilder als ZIP speichern


1. Öffne die Galerie.

2. Drücke unten rechts auf die 3 Punkte.


3. Drücke nun auf “alle Bilder als ZIP laden”.


4. Drücke auf “mehr”.


5. Wähle das gewünschte Ziel aus.
Du kannst hier auch “In Dateien sichern” wählen. Bitte beachte: danach liegt in Deinen Dateien ein ZIP File. Für die weitere Verarbeitung eines ZIPs benötigst Du bzw. Dein Kunde eine entsprechende App, um die Bilder in die Photo Roll zu entpacken. Winzip ist ein gratis Tool, das wir empfehlen.

Wie und wann werde ich per Mail über neue Farbmarkierungen informiert?

Wenn Deine Kunden neue Farbmarkierungen an Deinen Bildern setzen oder bestehende Farbmarkierungen ändern oder entfernen, bekommst Du stets 5 Minuten nach der letzten Änderung eine Mail. In dieser Mail werden alle neuen Markierungen oder Änderungen an Markierungen aufgelistet. Bereits bestehende Markierungen, an denen sich nichts geändert hat, werden dort nicht extra aufgelistet. Du kannst sie aber jederzeit in der Galerie einsehen.

Möchtest Du diese Mails nicht bekommen, kannst Du sie im Bereich “Benachrichtigungen” in Deinen Kontoeinstellungen deaktivieren.

Wie schütze ich meine Bilder mit Wasserzeichen?

In Deinen Kontoeinstellungen (“Deine Wasserzeichen“) kannst Du mit wenigen Klicks Dein Logo oder andere Grafiken hochladen und eines gleich mehrere Wasserzeichen anlegen.

Danach kannst Du in den Galerieeinstellungen jeder Galerie das gewünschte Wasserzeichen auswählen, speichern, und schon werden ruckzuck alle Bilder der Galerie mit dem entsprechenden Wasserzeichen versehen. Einfacher geht es nicht.

Beachte: die Wasserzeichen schützen “nur” die Vorschaubilder in PicDrop, damit Deine Kunden keine Screenshots machen oder die Bilder auf anderen Wegen klauen können. Aktivierst Du gleichzeitig den Download der Originalbilder, so sind diese nicht durch Wasserzeichen geschützt, da PicDrop Deine hochgeladenen Bilder grundsätzlich niemals verändert.

Welche Tastaturkürzel unterstützt PicDrop?

Mit PicDrop kannst Du auch Shortcuts, also Tastaturkürzel, nutzen. Dadurch sparst Du viel Zeit und auch für Deine Kunden ist es viel leichter, zügig eine Auswahl zu treffen. Hier die wichtigsten Kürzel und Tastenkombinationen:

Bei geöffneten Bildern

In der großen Bildgroßansicht kannst Du diese Tastaturkürzel nutzen:

Leertaste Nächstes Bild
0 Bildmarkierung entfernen
1 Bild rot markieren
2 Bild orange markieren
3 Bild grün markieren
4 Bild als final markieren
S Bild zu Bildauswahl hinzufügen
D Bild herunterladen
M Bild-Lupe
Tab Vollbildansicht
R + Enter Bild löschen

In der Bildübersicht

In der Übersicht aller Bilder innerhalb einer Galerie kannst Du folgende Tastaturkürzel nutzen, wenn Du gleichzeitig mit der Maus über einem Bild ruhst, ohne sie anzuklicken.

1 Bild rot markieren
2 Bild orange markieren
3 Bild grün markieren
4 Bild als final markieren
Leertaste Bildinfos anzeigen
S Bild zu Bildauswahl hinzufügen
D Bild herunterladen
Cmd + A Alle aktuell angezeigten Bilder zu Bildauswahl hinzufügen
Cmd + D Alle aktuell ausgewählten Bilder nicht mehr auswählen

Für das Auswählen/Abwählen aller Bilder (letzte zwei Zeilen) ist die Mausposition natürlich nicht relevant.

Wie lade ich Bilder direkt aus Photo Mechanic hoch?

Es gibt zwei Möglichkeiten, Bilder zu PicDrop hochzuladen, wenn Du mit Photo Mechanic arbeitest.

Weg 1  – Export auf Festplatte

Exportiere die Bilder aus Photo Mechanic auf Deine Festplatte und lade sie von dort per Drag&Drop im Browser hoch oder per FTP-Tool.

Weg 2 – direkter Export zu PicDrop

Selbstverständlich ist es auch möglich, Bilder direkt aus Photo Mechanic zu PicDrop hochzuladen. PicDrop unterstützt den direkten Upload per FTP und damit alle Programme, die einen FTP-Upload anbieten.

Hier die nötigen Schritte für einen erfolgreichen Upload:

1. Wähle die hochzuladenen Bilder aus.

2. Klicke auf “File” – “Upload…” oder “FTP Photos as…”

3. Wähle “SFTP” als Uploader und stelle alle nötigen Dateivorlieben ein.

4. Klicke auf “Connections…” und richte hier Deine Verbindung ein. Alle nötigen Details dazu findest Du unter https://www.picdrop.de/user/settings#ftp

5. Danach schließe die Connection und klicke im Hauptfenster unten rechts auf “Send“.

6. Schaue zu, wie Deine Bilder hochgeladen werden oder nutze die freie Zeit für einen Blick aus dem Fenster.

Wie ändere ich die Reihenfolge meiner Bilder?

In jeder Galerie kannst Du in den Galerieeinstellungen unter “Erscheinung” festlegen, nach welchen Kriterien Deine Bilder automatisch sortiert werden sollen.

Nach folgenden Kriterien kannst Du aktuell sortieren:

  • nach Dateiname
  • nach Farbmarkierungen
  • nach der Aufnahmezeit der Bilder
  • nach der Uploadzeit der Bilder zu PicDrop
  • nach dem Dateityp
  • nach der Dateigröße
  • nach den Bildmaßen

Voraussetzung für die Sortierung nach Aufnahmezeit ist, dass Du diese sogenannten Exif-Daten nicht aus den Fotos herausgelöscht hast, bevor Du sie zu PicDrop hochgeladen hast. Jede Sortierung kannst Du auch umgekehrt anzeigen lassen (also z.B. Bilder sortiert nach Dateiname von Z nach A anstatt von A nach Z), indem Du den Punkt “Reihenfolge umkehren” aktivierst.

Bilder frei anordnen

Eine vollkommen freie Sortierung Deiner Bilder per Drag&Drop ist aktuell noch nicht möglich, jedoch für die Zukunft eingeplant.

Wie verhindere ich, dass Besucher einer Galerie die darüberliegende Obergalerie aufrufen?

Um sicherzustellen, dass Besucher einer Untergalerie im linken Menü keinen Zugriff auf die Obergalerie bekommen, muss in dieser Obergalerie der Punkt “Untergalerien einsehen” inaktiv sein. Dadurch kann niemand in der Obergalerie die Untergalerien sehen – und umgekehrt.

Um nun zusätzlich auch zu verhindern, dass ein “cleverer” Besucher, die ihm bekannte Adresse einer Untergalerie um eine Ebene kürzt und so trotzdem die Obergalerie aufrufen kann, empfehlen wir, den “sicheren Link” zu nutzen. Dieser Link besteht nur aus einem Code und lässt keine Rückschlüsse auf Deine Ordnerstruktur zu. Du findest ihn im Bereich “Versenden”.